Einsatz 069 - 12.08.2020

Einsatzobjekt Gebäudebrand
Einsatzort Sägewerk, Schaidt

Einsatzart

Brand

Einsatzbeginn

12.08.2020 - 13:46

Einsatzende

12.08.2020 - 22:00

Personalstärke

20 aus Wörth

Eingesetzte Einheiten

FEZ

ELW 1

HLF 20/16

DLK 23/12

MTF

WLF (1) mit AB-Tank

GW-Mess

LF 10/6 (Maximiliansau)

MTF (Maximiliansau)

TLF 16/25 (Schaidt)

MZF (Schaidt)

MTF (Schaidt)

LF 8/6 (Büchelberg)

MTF (Büchelberg)

 

Feuerwehren VG Kandel
Feuerwehren VG Bad Bergzabern

 

Polizei

Rettungsdienst

Deutsches Rotes Kreuz
Maltheser Hilfsdienst

Technisches Hilfswerk (THW)

 

 

Einsatzbericht

Wir wurden um 13:46 mit den weiteren Einheiten der Stadt Wörth am Rhein zu einem Gebäudebrand nach Schaidt alarmiert. Dort stand das alte Sägewerk in Flammen. Eine im rückwärtigen Bereich des Geländes stehende Halle, in der sich gelagertes Holz befand, konnte erfolgreich geschützt werden. Aufgrund der Größe der Lagerhalle wurden weitere Einheiten und Hilfsorganisationen an die Einsatzstelle alarmiert. Durch die gemeinsame Kraftanstrengung von über 140 Einsatzkräften konnte gegen 19 Uhr der Brand gelöscht werden. Gegen 22 Uhr konnte ein Großteil der Kräfte aus dem Einsatz entlassen werden, um danach Fahrzeuge und Geräte wieder aufzurüsten. Aufgrund der immer wieder aufkommenden Glutnester ist es aber nötig, dass eine Brandwache der Kräfte aus Schaidt (unterstützt durch das THW) bis in die Morgenstunden vor Ort bleibt.

Einsatzbilder