Einsatz 045 - 01.06.2020

Einsatzobjekt Verkehrsunfall
Einsatzort Bundesstraße 9, Wörth

Einsatzart

Technische Hilfe

Einsatzbeginn

01.06.2020 - 11:47

Einsatzende

01.06.2020 - 14:00

Personalstärke

10 aus Wörth

Eingesetzte Einheiten

FEZ

ELW 1

HLF 10/10

MTF (Maximiliansau)

 

Polizei

Rettungsdienst

 

 

Einsatzbericht

Wir wurden gemeinsam mit unseren Kameraden aus Maximiliansau zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 9 in Fahrtrichtung Karlsruhe gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Fahrer noch im Unfallwrack eingeschlossen war. Wir führten in Absprache mit dem Rettungsdienst eine möglichst schnelle Rettung durch. Hierzu wurden hydraulische Rettungsgeräte aus Maximiliansau und Wörth kombiniert eingesetzt. Nachdem das Auto des Fahrzeugs abgeschnitten und nach hinten umgeklappt worden war, konnte die Person befreit und dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben werden. Anschließend stellten wir weiterhin den Brandschutz sicher, bis das Wrack vom Abschleppdienst aufgeladen wurde. Während des Einsatzes war die Anschlussstelle der Bundesstraße zeitweise für den Verkehr gesperrt.